Eichenlaub

MwSt. wird nicht ausgewiesen (Kleinunternehmer, § 19 UStG), zzgl. Versand

Lieferzeit 1 - 5 Werktage

getrocknet, sauber, schadstoffrei


  • die angegebenen Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten

Artikel-Nr. 219 506

Produktinformation

  • frisch aus 2020
  • pilzhemmend und desinfizierend durch Abgabe von Huminsäuren 
  • ideale Zusatznahrung für Garnelen und Krebse, besonders wenn sich Nachwuchs im Becken befindet
  • geringe Absenkung des pH-Wertes


Anwendung

Die Blätter sinken zu Boden sobald sie sich mit Wasser vollgesogen haben (ca. 24 bis 48 Stunden nach dem Einbringen). Diesen Prozess kann man beschleunigen, indem man sie kurz mit kochendem Wasser überbrüht. Den dadurch entstehenden Sud bitte gern mit ins Becken geben, damit keine wertvollen Huminsäuren verloren gehen. 
Lass das Laub einfach im Becken. Es wird von Welsen und Garnelen gern gefressen und die Reste zersetzen sich ohne das Wasser zu belasten. 

Dosierung

2-3 Blätter auf 50 Liter Wasser

Tipp zur Wasserchemie

Soll der ph-Wert im Aquarium nur um einen geringen Betrag gesenkt werden und ist die Karbonathärte nicht zu hoch, bietet sich die Verwendung von Torf oder Erlenzäpfchen an. Die dabei freigesetzten Huminsäuren haben zusätzlich noch eine algenhemmende und antibakterielle Wirkung. Bei hoher Karbonathärte wird viel Torf verbraucht. Und zu große Torfmengen können das Wasser widerum stark organisch belasten. In solchen Fällen sollte das Wasser zuerst enthärtet werden! Hierzu ist die Verwendung von Eichenlaub oder Eichenextrakt prinzipiell eine gute Wahl. Erst anschließend verwendet man dann den Torf.